Achtsamkeit in der Schule

mit kleinen Übungen nachhaltig große Wirkung erzielen

 

SCHILF/SCHÜLF


Durch Selbstmanagement und Selbstfürsorge zu mehr Zufriedenheit im Beruf, zu einem besseren Kontakt zu den Schülern und zu mehr Unterrichtsqualität gelangen.

Neben einem kurzen theoretischen Hintergrund bekommen Sie Einblicke in erprobte Achtsamkeitsübungen. Sie erfahren, wie sich Achtsamkeit anfühlt und lernen Ansatzmöglichkeiten für den eigenen Umgang mit Stress kennen. Ebenso sehen Sie, wie Sie mit kleinen Impulsen mehr Ruhe und Konzentration ins Klassenzimmer bringen und dabei gleichzeitig den Klassenverband stärken können.

Der langfristige Nutzen von Achtsamkeit in der Schule

für den Lehrer:

  • Stressmanagement: mit Belastungen und Schwierigkeiten konstruktiver und lösungsorientierter umgehen
  • Aufbau einer guten Stressbewältigungkompetenz
  • Beitrag zur Ressourcenaktivierung
  • Achtsamkeit als Resilienzfaktor

für die Schüler:

  • erhöhte Konzentration, Motivation und Resilienz
  • Achtsamkeit als Voraussetzung für ganzheitliches Lernen
  • Ressourcenaktivierung und gestärktes Selbstvertrauen
  • Erlernen von Stressbewältigungsstrategien
  • besondere Erfolge haben Achtsamkeitsphasen auch in der Behandlung von ADHD

Unterrichtsqualität

  • höhere Konzentration, weniger Zerstreuung
  • bessere Fokussierung
  • Ruhe im Klassenzimmer, besseres Vorankommen
  • verringerter Stressmodus macht Lernen erst möglich
  • mehr Kreativität

 

 Angebote auf Anfrage